Schinken aus Schweinefilet

Einen luftgetrockneten Schinken aus einem Schweinefilet herzustellen ist supereinfach und trotzdem superlecker. Probiert es einmal aus und experimentiert dann evtl. mal ein wenig mit gewürzen. Uns schmeckt er ungewürzt am besten.

Schweinefilet

Nach Abtrennen der Silberhau, erst 2Tage in Zucker, dan 2Tage in Salz legen.

Schweinefilet im Nylonnetz

So wird das Filet, in einem kühlen Raum, für 7 Tage aufgehängt.

Schinken aus Schweinefilet luftgetrocknet

Aufschneiden und genießen!

Luftgetrockneter Schinken selbst gemacht

 

 

Die Silberhaut vom Filet abschneiden.

 

Filet in eine Plastikdose legen und gut mit Zucker bestreuen. Das Filet muss ganz bedeckt sein. Dose mit Deckel fest verschließen und 2 Tage in den Kühlschrank stellen.

 

Den Zucker gut abwaschen und mit Küchenrolle trockentupfe.

 

 

Das Filet wieder in eine Dose legen und dieses Mal mit Salz komplett bedecken!                                                           Lorbeerblatt und ca. 10 Wachholderbeeren dazugeben.            Deckel drauf und abermals für 2 Tage in den Kühlschrank stellen.

 

Das Salz abwaschen und das Schweinefilet sehr gut abtrocknen.

 

 

Wer mag, kann es jetzt würzen. Mit Pfeffer, Kräutern (Majoran und Wachholderbeeren). Es kann aber auch pur weiterverarbeitet werden.

 

Das Filet bzw. das gewürzte Filet steckt man jetzt in eine abgeschnittene Feinstrumpfhose, knotet diese zu und hängt das Ganze für 7 Tage freihängend in einen kühlen Raum.

 

Anschließend: guten Appetit